Hydro Chemie Süd GmbH & Co. KG

Porofin®

Porofin® zählt zu den sogenannten hydrophobierenden Abdichtungsmitteln für die drucklose Mauerwerks-Injektion. Es wird deshalb in Injektionsflaschen mit speziellem Ihjektionsverschluss geliefert. Die Anwendung ist daher einfach. Sie ist jedoch auch so vielseitig, dass an dieser Stelle nur stichpunktartig die zunächst wichtigsten Eigenschaften beschrieben werden sollen.

Falls Sie sich dann intensiver mit Porofin®, seinen Eigenschaften und Anwendungsmöglichkeiten befassen wollen, steht Ihnen die außerordentlich ausführliche Porofin®-Website zur Verfügung. Dort finden Sie viele Anwendungsbeispiele mit Bildern und Grafiken, sowie auch generelle Beschreibungen anderer Abdichtungssysteme mit den entsprechenden Eigenschaften und eventuellen Nebenwirkungen.

Die wichtigste Eigenschaft von Porofin® ist, dass es die Baustoffporen nicht -wie herkömmliche Mittel- mit einem wässrigen Gel verstopft, sondern den Baustoff wasserabstoßend macht und die Poren offen lässt. Die Wand trocknet danach wirklich aus, enthält dann in den Poren wieder Luft und kein „angedicktes“ Wasser. Die Wand erhält durch Porofin® ihre natürliche Wärmedämmung zurück, so dass Sie auch keine Schwitzwasserprobleme befürchten müssen. Porofin® ist zudem sehr langlebig.

Das Wasser wird also nicht in der Wand vertsteckt, wie bei vielen herkömmlichen „Abdichtungssystemen“ die z.B. bestehen aus:

  • 1 Gel-Horizontalsperre, doppellagig
  • 2 Anstrichen „Megadicht flüssig“
  • 2 Lagen Sperrschlämme
  • 1 Lage Sperrputz
  • 1 Lage Sanierputz

Die mit Porofin® gesperrte Wand ist auch in ihrem Kern einfach trocken, so wie Sie es sich wünschen!

Lesen Sie mehr auf https://porofin.de/ oder schauen Sie in unseren OnlineShop.